Rechnungen

Die Highlights
    Add a header to begin generating the table of contents
    orgaMAX Rechnungen schreiben

    Rechnung schreiben – schnell und einfach erklärt

    Mit orgaMAX schreiben Sie Ihre Rechnungen einfach und finanzamtssicher. Schon während der Erstellung sehen Sie in der Live-Ansicht, wie ihr neuer Umsatzbringer aussehen wird. Welche Rechnungen bezahlt oder überfällig sind, zeigt Ihnen das integrierte Mahnwesen in einer Übersicht.

    Einfache Eingabemaske

    Bei orgaMAX arbeiten Sie direkt in der DIN-A4 Rechnungsansicht. So sehen Sie live während der Erstellung, wie Ihre Rechnung aussieht.

    Einfache Bearbeitung

    Rechnungen können schnell und einfach direkt in der Druckansicht bearbeitet werden.

    Flexible Rechnungsstellung

    Alle erdenklichen Rechnungsarten erstellen Sie mit wenigen Klicks. Sammelrechnungen, Abschlags-, Schluss- und Teilrechnungen sind ein Leichtes. Selbst wenn Sie wiederkehrende Rechnungen automatisieren möchten, greift orgaMAX Ihnen unter die Arme.

    Professionelle Rechnungsvorlage

    Um nicht ständig auf die Einhaltung aller gesetzlichen Anforderungen zu achten, bieten Rechnungsprogramme Abhilfe. Mit einer guten Rechnungssoftware und den darin erhaltenen Rechnungsvorlagen, können Sie schnell und einfach professionelle Rechnungen schreiben. Wählen Sie die gewünschte Vorlage aus, tragen Sie die Adressdaten und Rechnungsdetails ein und schreiben Sie Ihre Rechnung direkt inkl. Umsatzsteuer oder umsatzsteuerbefreit. Jetzt kann die Rechnung online per E-Mail oder ausgedruckt per Post versendet werden.

    orgaMAX verfügt zudem über eine integrierte Überwachung inkl. Mahnwesen und OP-Verwaltung. So erledigen Sie Ihre Buchführung gleich mit. 

    Achtung: Kostenlose Rechnungsvorlagen für Word & Excel bieten keine fortlaufende Rechnungsnummer und können bei einer Betriebsprüfung zu Problemen führen.

    Rechnung Beschreibung

    Pflichtbestandteile einer Rechnung

    Welche Pflichtangaben muss eine Rechnung enthalten?
    In unserem Rechnungsentwurf finden Sie den perfekten Überblick über die Pflichtangaben einer Rechnung. 

    1. Vollständiger Name und Anschrift des
      Rechnungsausstellers (Unternehmen)
    2. Vollständiger Name und Anschrift des
      Leistungsempfängers (Kunde)
    3. Steuernummer oder Umsatzsteuer-ID des Ausstellers
    4. Lückenlose fortlaufende Rechnungsnummer
    5. Rechnungsdatum
    6. Art und Anzahl der gelieferten Waren und / oder Dienstleistung
    7. Liefer- und / oder Leistungsdatum
    8. Eventuell vereinbarte Rabatte
    9. Zahlungsziel und Zahlungsbedingungen
    10. Nach Rechnungsbetrag aufgeschlüsselte Umsatzsteuerbeträge
    11. Netto und Bruttobetrag der Rechnung (Kleinunternehmer
      unterliegen Sonderregelungen)

    Finanzamtssichere Rechnung

    Was tun, wenn eine Rechnung nicht bezahlt wird? Wurde eine Rechnung an Ihren Kunden versandt und zugestellt, muss Ihr Kunde diese auch bei erbrachter Leistung begleichen. Die Überwachung des Zahlungseingangs zählt hier zu den wichtigsten Aufgaben. Prüfen Sie hierfür regelmäßig Ihre Kontoauszüge.

    Bleibt eine Zahlung doch mal aus, empfiehlt sich der Versand einer Zahlungserinnerung oder Mahnung. Ein mehrstufiges Mahnsystem hilft die Übersicht zu behalten und Ihren Kunden freundlich aber bestimmt auf seine offene Forderung hinzuweisen.

    Zahlreiche Versandoptionen

    • Direkt im PDF-Format per E-Mail
    • Digital frankieren mit Webstamp
    • Ausdrucken & per Post verschicken
    Scroll to Top